Länder

Schifffahrt Forscher untersuchen an Rhein-Modell, wie sich zwischen St. Goar und Mainz Ablagerungen im Fluss vermeiden lassen

Mehr Wasser unter dem Kiel

Archivartikel

Karlsruhe.Der Rhein ist ein romantischer Mythos und gleichzeitig einer der wichtigsten Güterverkehrswege in Deutschland. Das vergangene Dürrejahr hat Probleme für die Binnenschifffahrt aufgezeigt und verschärft. Im mittleren Rhein zwischen Wiesbaden/Mainz und St. Goar fehlen im Vergleich zu den angrenzenden Strecken 20 Zentimeter Tiefe in der Fahrrinne. Das klingt wenig, hat aber erhebliche

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3626 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00