Länder

Luftverkehr Wegen technischen Defekts bricht Pilot Flug von Frankfurt nach Orlando ab / Treibstoff geht über Pfalz, Saarland, Hunsrück und Eifel nieder

Boeing lässt enorme Mengen Kerosin regnen

Archivartikel

Mannheim.Die Reise sollte nach Orlando gehen. Doch weit kam die Boeing 747 der Lufthansa, die am Freitag gegen 14 Uhr in Frankfurt abhob, nicht. Wegen eines technischen Problems an Bord musste die Maschine umkehren und in die Mainmetropole zurückfliegen. Dabei ließ sie 75 Tonnen Kerosin über der Pfalz, dem Saarland, dem Hunsrück und der Eifel ab. Eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DF)

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3077 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00