Länder

Artenschutz Landwirte antworten mit Volksantrag auf das Bienen-Begehren / Vier große Verbände wollen Interessen bündeln

Bauern befürchten Höfe-Sterben

Archivartikel

Stuttgart.Die Bauernverbände sehen eine große Zahl landwirtschaftlicher Betriebe im Südwesten in ihrer Existenz bedroht, sollte das Artenschutz-Volksbegehren erfolgreich sein. „Das kann so nicht umgesetzt werden. Wir müssen dafür sorgen, dass die familiengetragene Landwirtschaft eine Zukunft hat“, sagte der Präsident des Landesbauernverbands, Joachim Rukwied, gestern in Weinsberg bei

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2496 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema