Ladenburg

Ladenburg „Omnibus“-Diskussion im „Leicht & Selig“ über politische Teilhabe in der Stadt

„Auf Betroffene zugehen“

Archivartikel

Zum Abschluss seines viertägigen Aufenthalts (wir berichteten) hielt der „Omnibus für direkte Demokratie“ am Ladenburger Kunstraum „Leicht & Selig“. Draußen kamen letzte Unterschriften für die geregelte Volksabstimmung auf Bundesebene und den Bienenschutz im Land zusammen. Der gastgebende Künstler Phil Leicht läutete mit einer Handglocke die letzte Runde ein. Und rund 20 Besucher, darunter

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3028 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema