Kultur

Das Porträt Veronika Olma fertigt mit einer ungewöhnlichen Technik faszinierende Kunst

Zeichnungen in der Landschaft

Archivartikel

Veronika Olma fertigt mit einer ungewöhnlichen Technik faszinierende Kunst an. Mit dem GPS-System zeichnet sie ihre Spaziergänge auf, welche dann wiederum als Bild angezeigt werden.

Mannheim.Ein großes Haus aus dem 19. Jahrhundert, ein ehemaliger Gasthof, dessen geräumiger Tanzsaal mit Bühne heute der Künstlerin Veronika Olma als Atelier dient. In einer Ausstellung der Galerie Strümpfe im Mannheimer Jungbusch machte sie auf sich aufmerksam, als sie eine ihrer GPS-Zeichnungen ausstellte: nie gesehen, eigentümlich, sehr heutig.

Aber zuerst einmal lernen wir Bazi kennen, den

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3787 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00