Kultur

Lesung Ex-Beltz-Verlagsleiter Claus Koch spricht im Heidelberger DAI sachlich nüchtern über die Studentenbewegung von 1968 – doch das Publikum wird laut

„Wir waren ja nicht völlig blöde“

Archivartikel

„Früher war es lauter“, brummen einige im Saal. Und „früher“ heißt in diesem Fall wohl: 1968. 50 Jahre ist das her, der Fluch des runden Jubiläums trifft natürlich auch das Datum der Revolte hart, die dadurch zum Objekt einer „Erinnerungskultur“ mutiere, wie der Chef des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI), Jakob Köllhofer, in Heidelberg vermutet. Manche Anti-68er von FDP bis AfD würden

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00