Kultur

Schauspiel Autorin Carmen Priego über ihren Monolog „Es kommt der Tag“, der am Mannheimer Theaterhaus G7 aufgeführt wird

„Sie ist eine Kämpferin“

Archivartikel

Das Solo-Stück „Es kommt der Tag“ zeigt den existenziellen Kampf einer Schülerin um Selbstbestimmung und Respekt. In der Regie von Pascal Wieandt wird es Mannheimer Theaterhaus G7 aufgeführt. Wir sprachen mit der Autorin, Carmen Priego, über ihr Werk.

Frau Priego, in „Es kommt der Tag“ wirft ein einziges Wort, eine Beleidigung, das Leben einer Schülerin aus der Bahn. Worin besteht

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema