Kultur

Literatur Sibylle Lewitscharoff schaut in ihrem neuen Roman „Von oben“ auf Berlin / Roman aus der Perspektive eines Toten erzählt  

Sibylle Lewitscharoff schaut in ihrem neuen Roman „Von oben“ auf Berlin

Archivartikel

Im Kult-Streifen von Wim Wenders sind es zwei Engel: Mit traurigen Augen und langen schwarzen Mänteln schweben sie durch den Himmel von Berlin. Luftgeister, die sich ins Leben der Menschen einschleichen, sie bei ihren täglichen Verrichtungen und nächtlichen Eskapaden beobachten. Gern hocken sie in der Bibliothek und schauen den Lesenden über die Schulter. Im Zirkus schweben sie mit den

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema