Kultur

Stuttgarter Komödie im Marquardt Zwei-Personen-Stück „Ehe währt für immer“ von Philip LaZebnik und Kingsley Day erstaufgeführt / Tour de Force für Regisseur Udo Schürmer

Reichlich Zucker für den Affen

Archivartikel

Wie funktionierte manche Boulevardkomödie ohne verschiedene Türen am Ort des Geschehens, Telefone und auch mehrere Kleiderwechsel? Die jetzt in der Stuttgarter Komödie im Marquardt als Erstaufführung gezeigte sogenannte „Tour de Farce“ überhaupt nicht!

Denn um dieses Zwei-Personen-Stück von Philip LaZebnik und Kingsley Day, mit dem deutschen Titel „Ehe währt für immer“, aufführen zu

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3071 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema