Kultur

Gut Wöllried Andreas Kümmert, Willy Astor, Rolf Miller und Sebastian Reich gastieren an vier Juli-Tagen in Rottendorf

Musik und Comedy in netter Atmosphäre

Archivartikel

Willy Astor, Sebastian Reich, Rolf Miller und Andreas Kümmert präsentieren ihre aktuellen Programme in sommerlicher Biergartenatmosphäre auf Gut Wöllried in Rottendorf. In den vergangenen Monaten hat die Corona-Pandemie die Livekultur nahezu zum Stillstand gebracht. Mit einer Mischung aus Kabarett- und Singer-/Songwriterauftritten soll im Juli auf Gut Wöllried in Rottendorf damit Schluss sein.

In sommerlicher Biergartenatmosphäre wird am 20. Juli zunächst der Würzburger Lokalmatador Sebastian Reich sein „Best of“ Programm als Bauchredner darbieten. Die Fans von Sebastian und seiner Kultnilpferddame Amanda dürfen sich auf einen bunten Mix verschiedener Programme sowie weiterer Figuren auf der Bühne freuen.

Neben Amanda wird es auch zwei neue Figuren auf der Bühne geben, die jede Menge Glücksmomente, Überraschungen und ein musikalisches Highlight versprechen. Spontane Interaktionen werden die Lachmuskeln strapazieren und jedes Tour-Gastspiel zu einem individuellen Erlebnis machen.

Am darauffolgenden Abend (21.Juli) wird der Gemündener Singer/Songwriter Andreas Kümmert zu Gast sein. Der Mann, der mit seiner unglaublichen Stimme die Konkurrenz bei Voice Of Germany pulverisiert und den Vorentscheid des Eurovision Songcontest für sich entschieden hat, präsentiert Songs aus seinem aktuellen Album „Harlekin Dreams“ und Klassiker im Duo.

Einen Abend später wird der Gewinner des deutschen Kabarettpreises Rolf Miller sein aktuelles Programm „Obacht Miller“ auf der Bühne im historischen Gutshof zum Besten geben. Mit Willy Astor kommt am 23.Juli der wohl bekannteste Silbenfischer und Komödiantenmechaniker aus Bayern nach Rottendorf. Die Besucher dürfen sich „auf eine Wortsgaudi“ freuen, wenn Willy sein neues Programm: „Jäger des verlorenen Satzes“ auf den Brettern präsentiert.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Biergartenbetriebes auf Gut Wöllried statt, laut Veranstalter „unter gewissenhafter Beachtung von aktuellen Hygienemaßnahmen“.

Der tägliche Einlass erfolgt um 17.30 Uhr. Die Auftritte der Künstler werden bis spätestens 22 Uhr an allen Tagen beendet sein.

Zum Thema