Kultur

Michael Bublés Mannheimer Romanze

Das Konzert beginnt wie ein Agententhriller: Das vor rhythmischer Spannung und Dynamik fast berstende „Feeling Good“ wird von Michael Bublé inszeniert wie der beste James-Bond-Song, der nie ein James-Bond-Song war. Dementsprechend fühlen sich die geschätzt 9000 Zuschauer in der ausverkauften Mannheimer SAP Arena auf Anhieb gut - das Ausmaß des Jubels ist da unmissverständlich.

Dass es

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6333 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema