Kultur

Mainfranken Theater Würzburg Strindbergs „Fräulein Julie“

Machtspiele eines Paares

Archivartikel

Eine Nacht beim Mittsommerfest, die alles verändert. Um Liebe, noch mehr um Macht und Ohnmacht geht es in der Dreiecksbeziehung zwischen Fräulein Julie, dem Kammerdiener Jean und der Köchin Kristin in August Strindbergs Trauerspiel „Fräulein Julie“. Passend zum Spielzeit-Thema „Familienbande“ seziert Hanna Müller in ihrer Inszenierung für das Mainfranken Theater Würzburg die unverändert

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4994 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema