Kultur

Lesen.Hören II Nagelschmidt berichtet von Drogen-Exzessen

Lückenhaftes Gedächtnis

Archivartikel

Was war los im Sommer 1999? Thorsten Nagelschmidt kann sich nicht erinnern. Kein Wunder – bei den vielen Aussetzern, die ihm Drogen und Alkohol in seinem öden Heimatort Rheine beschert haben. Aber zum Glück hat er seine Tagebücher, dener er die Vorkommnisse anvertraut. In seinem vierten Buch „Der Abfall der Herzen“ geht er auf Spurensuche. Bei Lesen.Hören trug der Autor und Musiker einer einst

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1360 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00