Kultur

Das Interview Kommunikationswissenschaftler Wolfgang Schweiger über Informationen, die nur noch mit Hilfe von Suchmaschinen und sozialen Medien fließen

Leben in Filterblasen und Echokammern

Archivartikel

Führen die viel gescholtenen und dennoch massenhaft benutzten sozialen Medien zu einseitiger Pseudo-Informiertheit von Bürgern? Verstärken sie den Polarisierungsprozess in der Gesellschaft? Darüber hat Wolfgang Schweiger ein Buch geschrieben - wir fragen ihn nach seinen Forschungsergebnissen.

Noch nie hatten die Menschen Zugang zu so viel Information wie heute. Trotzdem sagen Sie, viele

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5369 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00