Kultur

Würzburger Mozartfest Isabelle Faust, Alexander Melnikov und das Salagon Quartett überzeugten bei Konzert in der Residenz

Kultiviert-schwereloses Geigenspiel

Archivartikel

Die Geigerin Isabelle Faust und den Pianisten Alexander Melnikov als Traumpaar der Kammermusik zu bezeichnen, ist hoch gegriffen, aber gemessen an ihrem Auftritt beim Mozartfest Würzburg im Kaisersaal der Residenz keineswegs übertrieben. Denn zusammen mit dem Salagon Quartett ließen sie das wohl bedeutendste Kammermusikwerk des selten in Konzerten vertretenen französischen Komponisten Ernest

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3314 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema