Kultur

Bronnbacher Musikfrühling Das Armida Quartett bescherte seinem Publikum viele magische Momente

Konzert ließ Zeit und Raum vergessen

Archivartikel

Beim "Bronnbacher Musikfrühling" im Josephsaal von Kloster Bronnbach zog das Armida Quartett seine Zuhörer mit völlig neuen Höreindrücken in den Bann. Das preisgekrönte, noch sehr junge Ensemble eilt derzeit in den renommiertesten Konzerthäusern Europas von Erfolg zu Erfolg.

Martin Funda (Violine) und Johanna Staemmler (Violine), Teresa Schwamm (Viola) und Peter Philipp Staemmler

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3907 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00