Kultur

Torturmtheater Sommerhausen Erstaufführung des Drei-Personen-Stücks „Hund, Frau, Mann“ von Sibylle Berg

Katalysator in den Beziehungen zweier Menschen

Archivartikel

Tiere auf der Bühne sind nichts Besonderes. Und dass sie manchmal, vor allem in Märchenspielen, von Menschen verkörpert werden, ist auch nicht außergewöhnlich. Bei dem jetzt im Torturmtheater Sommerhausen erstaufgeführten Drei-Personen-Stück handelt es sich allerdings nicht um die Vorstellung eines Märchens.

„Hund, Frau, Mann“ heißt das von dem Buch „Liebe Pur“ der israelischen Autorin

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3632 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00