Kultur

Pop Sängerin Namika in der Alten Feuerwache

Gegensätze mühelos überwunden

Mannheim.Groß und Klein, Jung und Alt, Pop-Fans und Hip-Hop-Liebhaber: Auf ihren Konzerten schafft es Namika, Generationen und Gegensätze zu verbinden. Nicht unschuldig daran sind ihre eingängigen Radio-Hits. Dabei darf man nur einen Fehler nicht machen: die 28-Jährige musikalisch zu unterschätzen.

In der ausverkauften Alten Feuerwache überzeugte die Sängerin mit einem breitgefächerten Programm,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema