Kultur

Das Porträt Hiwa K erhält den Hector-Preis und wird von Juli bis September seine Werke in der Kunsthalle Mannheim zeigen

Existenzielle Selbsterfahrungen werden zu Kunst

Archivartikel

Die Preise häufen sich. Spätestens seit 2016. Da erhielt Hiwa K nicht nur den Arnold-Bode-Preis, sondern auch den Kunstpreis der Schering Stiftung. Der „Tagesspiegel“ aus Berlin nannte ihn schon 2017 „so etwas wie den Künstler dieses Sommers“. Warum? Hiwa K war 2015 Gast auf der Biennale di Venezia, dann auf der documenta 14 (2017) und stellte in den Berliner Kunst-Werken aus. Nun erhält der

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2879 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00