Kultur

Klassik Bewegende Feierstunde ehrt den US-Komponisten und gebürtigen Mannheimer Samuel Adler / Deutsche Erstaufführung gelingt meisterhaft

Engagiert für die Versöhnung nach dem Weltkrieg

Archivartikel

In einer bewegenden Feierstunde würdigte die Stadt Mannheim einen ihrer großen Söhne, den 90-jährigen Komponisten und Hochschullehrer Samuel Adler, der vor 80 Jahren mit seiner Familie ins amerikanische Exil getrieben wurde, dort eine große Karriere machte und dennoch seine Heimatstadt nie aus den Augen verlor. Im Großen Saal der Jüdischen Gemeinde begrüßte zunächst der Hausherr Majid

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2643 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00