Kultur

Universitätsbibliothek Würzburg Feridun Zaimoglu liest am 13. Dezember aus seinem Roman „Evangelio“

Die magische Zeit des 16. Jahrhunderts

Archivartikel

In bekannter sprachlicher Virtuosität erweckt Feridun Zaimoglu in seinem neuesten Roman „Evangelio“ die magische Zeit des frühen 16. Jahrhunderts zu neuem Leben, indem er die Allgegenwart himmlischer und vor allem dämonischer Mächte dem Leser und Zuhörer mit jedem Satz spürbar macht.

In „Evangelio“ verwandelt Zaimoglu Luther vom gefeierten ‚Playmobil-Männchen’ zurück in eine Figur aus

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1509 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00