Kultur

Staatsschauspiel Stuttgart Burkhard C. Kosminski inszeniert Shakespeares Tragödie „Othello“ und transferiert sie ins Digitalzeitalter

Das Schlachtfeld zweier sich einst Liebender

Archivartikel

Angesiedelt in Venedig und auf Zypern um 1550, wurde William Shakespeares „Othello, the Moor of Venice“ rund ein halbes Jahrhundert später uraufgeführt. Jetzt holt der Stuttgarter Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski die Tragödie in die Gegenwart, in das Digitalzeitalter.

Meinte Lessing, „Othello“ sei das „vollständigste Lehrbuch über diese traurige Raserei, die Eifersucht“ und

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4094 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00