Kultur

Bieito zeigt in Mannheim „viele kleine Marias“

Archivartikel

Vor mehr als 400 Jahren schrieb der Italiener Claudio Monteverdi eine Vesper zu Ehren der Muttergottes Maria. Calixto Bieito bringt das Sakralwerk nun auf die Mannheimer Opernbühne. Er hält es für hochaktuell - auch wenn er sich selbst nicht als religiös bezeichnet. Um Religion, sagt der 55-Jährige, gehe es gar nicht, sondern um die Macht der Frauen. Und Maria ist eine von

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4875 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00