Kultur

Fotografie Galerie Zephyr zeigt Arbeiten von Sabine Haubitz und Stefanie Zoche / Ausstellung trägt den Titel „Postkoloniale Erleuchtung – Kirchen und Kinos in Südindien“

Besondere Bauwerke in Fernost abgelichtet

Archivartikel

Thomas Schirmböck, Leiter von „Zephyr – Raum für Fotografie“, wollte sie seit Jahren in einer Ausstellung haben: die Fotografinnen Sabine Haubitz und Stefanie Zoche. Und das Warten hat sich gelohnt. Bis zum 26. August sind im Haus Bassermann 52 ihrer Arbeiten zu sehen, die fremd und schön zugleich sind, farbenfroh und streng dazu. Rosa oder hellblaue Fassaden. Manche Gelb oder in Farben wie

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2634 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00