Kultur

Corona-Krise Kammermusik zahlt Gagen trotz Ausfällen

Appell an Ticketbesitzer

Nun ruft auch der Mannheimer Verein Kammermusik dazu auf, dass Menschen, die bereits Karten für Konzerte erworben haben, diese nicht zurückgeben. „Ein solcher Akt der Solidarität zwischen Publikum und Künstlern kann ein wesentlicher Beitrag sein, die katastrophalen Folgen, die dem Musikbetrieb durch die Corona-Krise drohen, wenigstens ein wenig abzumildern“, sagte der Vorsitzende Claus Meissner im Gespräch mit dieser Redaktion. Daran müsse jedem Kammermusikfreund gelegen sein, so Meissner.

Der Verein Kammermusik bezahle den eingeladenen Künstlern auch die Gage, sagte Meissner. Das sei kein barmherziger Akt, so Meissner: „Ich finde das normal!“ Wer seine Tickets behalte oder auch Spenden, Zuschüsse und andere Zuwendungen nicht zurückfordere, leiste einen wichtigen Beitrag. Solcher Verzicht würde es ermöglichen, den Künstlern und auch den Agenturen wenigstens einen Teil der Honorare zukommen zu lassen, die sie mit den Veranstaltern vereinbart haben.

Zum Thema