Kultur

Literatur Vielversprechenden Autoren in der engen Wahl der letzten sechs / Den Sieger erwarten 25 000 Euro

Anwärter für den Deutschen Buchpreis

Archivartikel

Die Autoren Maria Cecilia Barbetta, Maxim Biller, Nino Haratischwili, Inger-Maria Mahlke, Susanne Röckel und Stephan Thome sind mit ihren Romanen in der engeren Auswahl für den Deutschen Buchpreis. Damit haben es beim Wettbewerb um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres vier Frauen und zwei Männer ins Finale geschafft. Dies teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gestern in

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1195 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00