Kultur

Premiere von "Othello" bei den Clingenburg Festspielen Regisseur Marcel Krohn und sein geschickter Kunstgriff

Als "Kalkgesicht" unter Dunkelhäutigen

Archivartikel

Feinstes Sprechtheater bot das Ensemble der Clingenburg Festspiele in Klingenberg am Main am Donnerstagabend bei der Premiere von Shakespeares psychologischstem Stück, Othello. Nach über zwei Stunden leidenschaftlichem Spiel auf der Freiluftbühne gab es für die fesselnde Darstellung von Eifersucht, Intrige und menschlicher Schwäche lang anhaltenden Applaus und Standing Ovations von einem

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3754 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00