Kommentar

Wer springt zuerst?

Archivartikel

Walter Serif über die große Koalition nach dem Beben in der SPD: Die Union wird sich nicht den Schwarzen Peter zuschieben lassen

Wer A sagt, muss auch B sagen. Daran mag sich die neue SPD-Doppelspitze Saskia Esken/Norbert Walter-Borjans nicht mehr so strikt halten. Im Gegenteil, das Duo will jetzt die Öffentlichkeit für dumm verkaufen. „Raus aus der Groko“, das war das Programm, mit dem die Außenseiter das Partei-Establishment (Olaf Scholz und Klara Geywitz) besiegt haben. Doch jetzt eiern die Schwäbin und „Nowabo“ aus

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema