Kommentar

Vorerst vergessen

Archivartikel

Inna Hartwich veranschaulicht Edward Snowdens schwierigen Alltag als Spielball internationaler Interessen

Er soll in einer gewöhnlichen Moskauer Wohnung leben, soll mit seiner Freundin mit der Metro durch die Stadt fahren, ein Leben führen, wie es viele Menschen in der russischen Hauptstadt führen. Wenn es um Edward Snowden geht, den ehemaligen Mitarbeiter des US-Geheimdiensts NSA, ist vieles ein Soll. Denn überprüfen lassen sich die Informationen über ihn, der den einen als Whistleblower-Held,

...
 

Sie sehen 17% der insgesamt 2343 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema