Kommentar

Putins Ungeduld

Archivartikel

Inna Hartwich meint, dass es Russlands Präsident bei der Abstimmung zur Verfassungsänderung während Corona allein um den Erhalt seiner Macht geht

Es war von Anfang an als politischer Sprint gedacht. Im Januar hatte Russlands Präsident Wladimir Putin bei seiner Rede an die Nation, durchaus überraschend, von der Änderung der Verfassung gesprochen. Bereits eine Woche später hatte die Duma, das russische Parlament, dem Gesetzespaket, das Putin vorgelegt hatte, zugestimmt. Im März folgte der nächste Coup: Auch nach dem Ende seiner Amtszeit

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2634 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema