Kommentar

Neue Zeiten

Archivartikel

Werner Kolhoff über die Veränderungen bei der CDU: Die Konstellationen werden spannender, aber auch unberechenbarer

Mit dem Parteitag in Hamburg beginnt für die CDU ganz sicher eine neue Zeit – für das Land wahrscheinlich auch. Denn dies ist nicht die einfache Trennung von Kanzlerschaft und Parteiamt, wie sie zum Beispiel Gerhard Schröder 2004 auch schon mal vorgenommen hat. Schröder blieb damals der starke Mann der SPD, Franz Müntefering in der Parteizentrale sein Helfer.

Diesmal ist es anders.

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2811 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema