Kommentar

Mit Augenmaß

Archivartikel

Ulrike Bäuerlein hält das Haft-Modell für hilfreich

Dass ein Leben aus der Bahn gerät, kann ganz schnell passieren. Manch einer in ohnehin schwieriger Lebenssituation findet sich unversehens vor Gericht wieder. Gesetzesverstöße müssen bestraft werden – aber nicht jeder Straftäter ist ein Schwerkrimineller. Bei geringeren Delikten können Richter daher statt Haftstrafen auch Geldbußen verhängen. Wer diese nicht bezahlen kann, muss ersatzweise ins

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1499 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema