Kommentar

Stefan Vetter über die Grünen, die sich bei ihrem Parteitag von allzu radikalen Tönen verabschiedet haben.

Mit aller Macht

Archivartikel

Stefan Vetter über die Grünen, die sich bei ihrem Parteitag von allzu radikalen Tönen verabschiedet haben.

Drei Tage lang haben sich die Grünen virtuell gequält, bevor ihr neues Grundsatzprogramm in trockene Tücher kam. Man wird nie erfahren, was aus manch strittigen Formulierungen am Ende geworden wäre, hätte ein ganz normaler Präsenzparteitag stattgefunden. Aus der Ablehnung von bundesweiten Volksabstimmungen zum Beispiel, die nur mit dünner Mehrheit zustande kam und der grünen Führung eine dicke

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2524 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00