Kommentar

Letzter Ausweg Brüssel

Archivartikel

Hagen Strauß findet, dass sich die Verteidigungsministerin mit dem Wechsel an die EU-Spitze elegant aus der Affäre ziehen kann

Der Wechsel von Ursula von der Leyen ins Amt der EU-Kommissionspräsidentin ist ein politischer Paukenschlag. Von der Leyen wurde zwar hinter den Kulissen immer mal wieder für einen Posten in Brüssel gehandelt, doch realistisch schien dies lange Zeit nicht zu sein. Nun kommt es voraussichtlich anders.

Für die deutsche Verteidigungsministerin ist der neue Job Beförderung und Ausweg

...
 

Sie sehen 26% der insgesamt 1538 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema