Kommentar

Grund zum Feiern

Archivartikel

Peter W. Ragge zieht zum Reformationstag eine Bilanz des Lutherjahres

Am Dienstag ist überall in Deutschland erstmals - und einmalig! - ein gesetzlicher Feiertag. Anlass: das Jubiläum "500 Jahre Reformation", soll Martin Luther doch am 31. Oktober 1517 seine revolutionären Thesen an die Kirchentür genagelt haben. Damit begann die Spaltung der zuvor über 1500 Jahre hinweg einigen christlichen Kirche.

Ist der Jahrestag ihrer Spaltung also wirklich ein Grund

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2775 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema