Kommentar

Große Schwäche

Archivartikel

Stefan Vetter zum Kita-Gesetz der Bundesregierung: Familienministerin Franziska Giffey fehlt der Mut für einheitliche Qualitätsstandards

Schon wer ein Kind erst noch erwartet, muss sich vielerorts heute schon Gedanken über einen Kita-Platz machen. Denn die sind oft rar, und auch die Qualität lässt zu wünschen übrig. Und das, obwohl Kinder ab dem ersten Geburtstag bereits seit fünf Jahren einen Rechtsanspruch auf öffentliche Betreuung haben und es inzwischen unbestritten ist, dass mit der frühkindlichen Bildung zentrale Weichen

...
 

Sie sehen 14% der insgesamt 2938 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema