Kommentar

Kommentar

Es ist auch Männersache

Archivartikel

Stefan M. Dettlinger ist für gendergerechte Sprache, aber in Freiheit

Als Mann über das Thema gendergerechte Sprache zu schreiben, kommt schon fast einem Selbstmordkommando gleich. Kann ein Mann da überhaupt etwas richtig machen? Kann er, wenn er Einwände gegen zu viel Zwang und Formalismus vorbringt, glaubhaft bleiben? Kann er sich schließlich dem Generalvorwurf, als Mann könne er die weibliche Seite ohnehin nicht nachvollziehen, erwehren?

Den Versuch

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2440 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema