Kommentar

Entlarvend

Archivartikel

Jetzt bemühen sie sich um Schadensbegrenzung. "Die AfD lehnt es strikt ab, dass auf Menschen geschossen wird, die friedlich Einlass in das Bundesgebiet begehren", beschwichtigen nun die Parteivorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen. Zu spät.

Petry hat im Interview mit unserer Zeitung klar gesagt, dass Grenzbeamte zur Not von der Schusswaffe Gebrauch machen sollen, um Flüchtlinge am

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3443 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00