Kommentar

Endlich

Archivartikel

Werner Kolhoff findet, dass die Abstimmung über den SPD-Vorsitz nach Olaf Scholz’ Bewerbung zur Entscheidung über die Groko wird

Die SPD muss Ralf Stegner und Gesine Schwan dankbar sein. Nach den vielen überraschenden, um nicht zu sagen kuriosen Namen, die es im Kandidatenkarussell um den Parteivorsitz vorher schon gegeben hatte, war die Bewerbung der beiden Oldies so etwas wie der absurde Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Und die da oben endlich rührte, das Theaterstück namens „Eine Volkspartei macht sich

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2620 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00