Kommentar

Blinder Hass

Archivartikel

Walter Serif über das Urteil gegen den Messerstecher von Kandel und die Ausschreitungen in Chemnitz: Flüchtlinge stehen unter Generalverdacht

Juristisch ist der Mord an der 15-jährigen Mia aus Kandel nach dem Landauer Urteil vorerst gesühnt. Achteinhalb Jahre muss der afghanische Messerstecher ins Gefängnis. Die Richter haben das Strafmaß nicht ausgeschöpft, weil unklar bleibt, wie alt Abdul D. war, als er Mia 2017 er-stach. Vielleicht legt die Staatsanwaltschaft deshalb Revision ein.

Die südpfälzische Kleinstadt dürfte auch

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4328 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema