Kommentar

Aufs Gefühl vertrauen

Archivartikel

Anne Kathrin Doerr zur aktuellen Studie der Stiftung Lesen

Viele Eltern beginnen mit dem Vorlesen zu spät - und halten dem Nachwuchs wichtige emotionale Erfahrungen vor. Das ist ein Ergebnis der Studie der Stiftung Lesen. Schade jedoch, dass es eine Untersuchung braucht, damit Eltern umdenken. Sie sollten stärker ihrem Gefühl vertrauen.

Sicher, die Studie zeigt auch, ein Fünftel der Eltern liest nie vor, es gibt also enormen Förderbedarf. Doch

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1185 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema