Kommentar

Abfuhr für Merkel

Archivartikel

Stefan Vetter über das Treffen der Kanzlerin mit Ungarns Regierungschef Viktor Orbán: Berlin und Budapest trennen in der Flüchtlingsfrage weiter Welten

Ohne europäische und bilaterale Vereinbarungen keine Lösung der Flüchtlingsfrage. Dies ist das Credo von Angela Merkel. Dass der Anspruch schwerlich und im konkreten Fall überhaupt nicht mit der Wirklichkeit korrespondiert, bekam die Kanzlerin jetzt auf drastische Weise zu spüren. Ungarns Regierungschef Viktor Orbán ist der Allerletzte, der mit Flüchtlingen irgendetwas am Hut hat. Er hat sein

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2498 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema