Kino

„Phantomschmerz“: Daniel Littau und Andreas Olenberg bringen ihren ersten Spielfilm ins Kino

Zwei Ostwestfalen wollen Geschichte schreiben

Archivartikel

Hollywood, Bollywood, Espelkamp: Bis dieser Dreiklang in der Kinowelt ertönt, wird es wohl noch dauern. Aber zwei junge Männer aus dem ostwestfälischen Städtchen haben sich entschlossen, auf die Fesseln der Filmindustrie zu verzichten und ein eigenes Projekt gestartet. Nach mehr als 70 Kurzfilmen haben Daniel Littau (27) und Andreas Olenberg (28) ihren ersten Spielfilm gedreht.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00