Kino

Wenn kleine Kater groß werden

Archivartikel

„Pettersson und Findus 3“: Auch der letzte Teil des Familienfilms ist liebenswert

Kein Zweifel: Der kleine Kater Findus wird langsam groß. Das zeigen nicht nur die Bleistiftmarkierungen seines alten Freundes Pettersson am Türrahmen. Auch sein Bett wird zu klein. Dafür hopst Findus auf seiner neuen Matratze herum. Denn: „Große Kater müssen gefährliche Sachen machen“, wie das getigerte Wesen in den grünen Hosen seinem so genervten wie besorgten Herrn erklärt.

Kurzum,

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1844 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00