Kino

Wenn die Welt ins Wanken gerät

Archivartikel

„Der Boden unter den Füßen“: Regisseurin Kreutzer beschäftigt das Gefühl, nie genug zu geben

Wie viel Unperfektes kann ich zeigen? Und wie viel Persönliches verrate ich meinem Umfeld? Regisseurin Marie Kreutzer hat eine Weile am Drehbuch für ihren Film „Der Boden unter den Füßen“ gearbeitet. Im Februar lief das Drama im Wettbewerb der Berlinale, nun kommt es in die Kinos.

Die Österreicherin porträtiert die Unternehmensberaterin Lola (Valerie Pachner). Lola pendelt zwischen Wien

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1602 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema