Kino

RomantischeMetropole

„Once Again“: Über das Ende der Einsamkeit

Laut dem, in Indien geborenen, aber in Deutschland lebenden Regisseur Kanwal Sethi ging es ihm bei „Once again“ darum, das in Großstädten wie Mumbai allgegenwärtige Gefühl von Einsamkeit einzufangen. Sethi erzählt von einer zweifachen Mutter – der verwitweten Tara. Sie hält sich mit einem Restaurant über Wasser. Allabendlich ordert hier ein indischer Filmstar sein Essen. Immer wieder sprechen beide übers Telefon, zu einem Treffen jedoch fehlt ihnen der Mut. Eines Tages ist es dann doch so weit. Sethi nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die 15-Millionen-Metropole. dpa