Kino

Geldschmuggel im Kleinbus

Archivartikel

„Die Goldfische“: Ein Ausflug einer Behinderten-Wohngruppe endet in einem lustigen Chaos

Alles, bloß kein Drama über das Leben mit Behinderung. Als Regisseur und Drehbuchautor Alireza Golafshan beim Filmprojekt „Die Goldfische“ einstieg, reizte ihn vor allem, dass es eine Komödie werden sollte. Ein lustiger Film über Menschen, die so leben wie andere ohne Behinderung auch. Das ist geglückt.

Vergnüglich und warmherzig erzählt das rasante Leinwandabenteuer „Die Goldfische“

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3253 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00