Kino

Die Natur an einem Tag

Archivartikel

„Unsere Erde 2“: Millionen Pinguine und ein liebestolles Faultier

Der Tag auf dem Planeten Erde beginnt in dichten Wolken. Als sich der Dunst lichtet, kommt ein schwarz-weißes Fellknäuel zum Vorschein – ein Panda-Junges. Schon zu Beginn des Dokumentarfilms „Unsere Erde 2“ wird deutlich: Die Zuschauer können besondere Naturaufnahmen erwarten. Schließlich gibt es von den Großen Pandas weltweit laut WWF nur noch etwa 1860 Exemplare. Neben Pandas sind Meerechsen

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3183 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00