Kino

Der neue Film Bong Joon-ho stellt mit „Parasite“ erneut seine Vielfältigkeit unter Beweis

Die Invasion der Barbaren

Archivartikel

„Eine Komödie ohne Clown und eine Tragödie ohne Bösewichte“ nennt Südkoreas Vorzeigeregisseur Bong Joon-ho („Snowpiercer“) sein neues Werk, das in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde. Als überragender Stilist hat er sich einen Namen gemacht, um politische und soziale Themen kreisen seine Werke, die er gern in klassischen Genremustern verankert. Er ist ein Meister der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4150 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema