Heidelberger Druckmaschinen

Heidelberger Druckmaschinen Von 1600 Arbeitsplätzen, die wegfallen sollen, fehlen nur noch etwa 150 – vor allem in Wiesloch

Stellenabbau auf der Zielgeraden

Wiesloch.Das Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen kommt bei seinem geplanten Stellenabbau nach eigenen Angaben gut voran. Von den 1600 Arbeitsplätzen, die weltweit abgebaut werden sollen, fehlten nur noch etwa 150, der größte Teil davon im Stammwerk Wiesloch, sagte Vorstandschef Rainer Hundsdörfer am Mittwochabend bei einem Pressetermin in Heidelberg. Der Abbau an den ausländischen Standorten sei

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3177 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema